WIR SIND FÜR SIE DA

Hygiene und Gesundheit haben bei unserer Arbeit allerhöchste Priorität - ganz besonders in den aktuellen „Corona-Zeiten“. Wir sind optimal darauf vorbereitet und sicher im Umgang mit Infektionsschutzmaßnahmen. Unsere ohnehin hohen Hygienestandards und Maßnahmen garantieren Ihnen größtmögliche Sicherheit.

Wir möchten, dass Sie wissen, dass Ihr Wohlbefinden bei uns stets an erster Stelle steht!

Unser Team steht Ihnen wie gewohnt telefonisch und per Mail zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wurzelspitzenresektion

Bei einer Wurzelspitzenresektion wird entzündetes Gewebe an der Spitze der Zahnwurzel chirurgisch entfernt und somit die Zahnerhaltung unterstützt.

Bei der Wurzelbehandlung wird die Entzündung im Inneren des Zahnes behandelt, wohingegen bei der Wurzelspitzenresektion das Zahnfleisch von außen bis zur Wurzelspitze geöffnet werden muss. Die beiden Behandlungen müssen in vielen Fällen gleichzeitig durchgeführt werden. Der Wurzelkanal wird im Anschluss mit einer Füllung verschlossen, damit keine weiteren Bakterien mehr eindringen können. 

Der Zahnarzt führt die beiden Behandlungen nur dann durch, wenn der Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Nach der Operation wird der Zahn mit einer Füllung behandelt, damit die behandelte Wurzel, ohne ein erneutes Eindringen von Bakterien, heilen kann.

Der Zahnarzt lokalisiert zunächst die Entzündung an der betroffenen Zahnwurzel. Das Zahnfleisch und die Knochenhaut des beschädigten Zahnes werden aufgeklappt, somit ist das betroffene Gewebe für den Zahnarzt erreichbar. Anschließend wird der Kieferknochen abgetragen bis die Wurzelspitze zu sehen ist. Der Zahnarzt kürzt die Wurzelspitze um circa 3mm. Bei starker Wurzelkrümmung muss eine stärkere Kürzung durchgeführt werden. Das zuvor freigelegte Gewebe wird zurückgeklappt und die Wunde vernäht. Am Ende der Behandlung werden Röntgenaufnahmen gemacht, damit das Ergebnis der Wurzelspitzenresektion kontrolliert werden kann.

Die Wurzelspitzenresektion wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Wenn der Patient unter Zahnarztangst leidet, kann die Behandlung jedoch unter Vollnarkose erfolgen.

In der Regel ist die oberflächliche Wunde nach etwa sieben bis zehn Tagen nach der Wurzelspitzenresektion soweit geheilt, dass der Zahnarzt die Nähte entfernen kann.

Nach einer Wurzelspitzenresektion sind leichte Schmerzen möglich. Wir empfehlen Ihnen bei Schmerzen die Einnahme von schmerzlindernden Medikamenten. Wenn Sie nach ein bis drei Tagen pochende oder starke Schmerzen haben, sollten Sie unseren Zahnarzt umgehend aufsuchen.

Sie sollten nach der Behandlung erst wieder etwas essen, wenn die örtliche Betäubung abgeklungen ist, um mögliche Bisswunden oder Verbrühungen zu verhindern. Weiterhin sollten Sie auf der Seite des behandelten Zahnes nicht kauen und heiße, sehr kalte, saure oder scharfe Lebensmittel vermeiden.

Trinken Sie in der Heilungsphase keinen Alkohol und rauchen Sie nicht, da diese Faktoren den Heilungsprozess negativ beeinflussen.

Folgende Risiken können nach der Wurzelspitzenresektion eintreten:

  • Nachblutungen
  • Infektionen
  • Wundheilstörungen
  • Schwellungen, Schmerzen sowie Gefühlsstörungen an der Zunge, dem Kinn und/oder der Unterlippe (die im schlimmsten Fall dauerhaft bleiben)
  • Verletzungen der Kieferhöhle 
  • Nervenverletzungen
  • Beschädigungen benachbarter Zahnwurzeln.

Ihre Zahnärzte in Koblenz

Dr. Dr. Robert Kah

Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Zahnarzt
Spezialist für Implantologie und Implantatprothetik

Philipp Miller

Zahnarzt

Viktoria Korthäuer

Vorbereitungsassistentin

Wir bieten Ihnen

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • modernste Zahnmedizin
  • zeitnahe Termine für Sie
  • Spezialisierung: Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Spezialisierung: Zahnarztangst
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • langjährige Erfahrung
  • individuelle & persönliche Beratung
  • Spezialisierung: Implantologie und Implantatprothetik

Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin
und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie Koblenz
Dr. Dr. Kah & Kollegen

Bahnhofplatz 6
56068 Koblenz

Telefon: 0261 9439 3065
E-Mail: info@implasana.de

Öffnungszeiten

Mo8.00 - 18.00 Uhr
Di8.00 - 18.00 Uhr
Mi8.00 - 18.00 Uhr
Do   8.00 - 18.00 Uhr
Fr8.00 - 13.00 Uhr

Nach telefonischer Voranmeldung.

Sie finden uns direkt neben der Einfahrt zur Tiefgarage
unter dem Bahnhofsplatz.


In unserer Praxis wird deutsch, englisch und französisch gesprochen.

Kontakt- und Terminanfrage